Kurt beendet nationale und internationale Karriere

Leichtathlet Kurt Herbicht vom TSV Staffelstein), der nicht nur in Oberfranken, in Bayern und Deutschland, sondern auch international eine absolute Größe in der Leichtathletik war, beendet nach 55 Jahren seine beeindruckende Läuferkarriere. „Ich werde in Zukunft noch ein paar Läufe auf Kreis-und Bezirksebene nach Lust und Laune bestreiten und mich mehr auf das Nachwuchstraining beim TV Schwürbitz und TSV Staffelstein konzentrieren.“, so der gebürtige Schwürbitzer gegenüber unserer Zeitung. Wer seine imponierende Erfolgsliste betrachtet, kann nur erstaunt und bewundernd reagieren. Seine überragende sportliche Laufbahn bei über 2200 Starts, davon über 1600 Siege, eine wahrlich imposante Erfolgsserie! Hier die Bilanz des mittlerweile 71 jährigen Ausnahmeathleten: 1x Seniorenweltmeister über 800 Meter, 2x Europameister mit der Mannschaft, 4x Vize-Europameister, 54x Deutscher-, 6x Süddeutscher-, 225x Oberfränkischer-, sowie 230x Kreismeister. Eine mehr als überragende Leistungsbilanz von Kurt Herbicht. Dass eine solch überragende Bilanz nur durch ein intensives und kontinuierliches Training, sowie eine unerschütterliche Motivation möglich ist, dürfte nicht nur den Sportlern bewusst sein. Hier nun seine tollen Bestzeiten, Zeiten die in der heimischen Leichtathletikszene  seit Jahren zum größten Teil nicht annähernd  gelaufen wurden. Eine Ausnahme ist die 5000 Meter-Zeit von Addisu Tulu Wodajo vom TV 48 Coburg aus dem Jahre 2016, wo dieser 14:28 Minuten lief. Herbichts Zeit steht bei 14:25 Minuten. Hier nun seine weiteren überragenden Topzeiten: Marathon 2:21:07 Stunden, Halb-Marathon  1:06:22 Stunden, 10000 Meter 30:01 Minuten, 10 KM-Straße 30:15 Minuten, 3000 Meter 8:14 Minuten, 1500 Meter 3:53 Minuten, 1000 Meter 2:26 Minuten, 800 Meter 1:50,5 Minuten, 400 Meter 52,0 Sekunden. Eine weitere erstaunliche Feststellung ist die Tatsache, dass Kurt Herbicht in seiner Hochform in Oberfranken 18 Jahre keinen Wettkampf verloren hat. Und dies in den Disziplinen Berg-, Straßen-, Cross- und Bahnläufen, die er je nach Jahreszeit und Interesse erfolgreich bewältigt hat. Wahrlich eine überragende Bilanz. „Manchmal kann ich im Nachhinein diese von mir erzielten Zeiten und Erfolge nicht glauben“, so der mittlerweile 71 jährige Ausnahmeläufer, der in Michelau zuhause ist. Dass Kurt Herbicht sich nun auf die Nachwuchsarbeit  in Schwürbitz und Bad Staffelstein spezialisieren wird, spricht eindeutig für ihn.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *