Luca Rose im Sprint über 75m in Oberfranken auf dem ersten Platz.

In Forchheim fanden die Oberfränkischen Meisterschaften der U14 in den Einzeldisziplinen statt.

Am Start waren Luca Rose Leni Rose und Noah Möller.

Die größte Überraschung des Tages war Luca der über 75m Bestzeit lief und seinen Gegner Philip Ullman von der Post-SV Bayreuth hinter sich ließ. Mit einer starken Zeit von 10:44 sec führt er nun die Oberfränkische Bestenliste an .

Seine Schwester Leni belegte über 75m den undankbaren 4. Platz bei einem starken Teilnehmerfeld. Sie blieb dabei unter ihren Möglichkeiten.

Noah zeigte bei dieser Veranstaltung seine Vielfältigkeit, er ging über 5 Disziplinen an den Start. Bei seiner Paradedisziplin über 800m wurde er klar Erster mit 2:26 min. Im Weitsprung kam er mit 4,62m auf Rang zwei ebenso beim Kugelstoßen mit 7m und über 60m Hürden in 10:97 sec. Einen dritten Platz erreichte er über 75m in 11:03 sec.

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *