Bestzeit für Sophia in Bad Füssing

Sophia Franz, Marion Fischer, Kurt Herbicht (alle TSV Staffelstein) und Christine Schrenker vom TV 48 Coburg waren beim 27. Bad Füssinger Johannesbad Thermen-Marathon mit Erfolg am Start. Allen voran Sophia Franz, die über die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer ein starkes Rennen zeigte und mit 1:26:48 Stunden eine neue Bestzeit lief. Damit wurde sie im stark besetzten Starterfeld immerhin Gesamtsechste und zweite in ihrer W20. Sophia Franz scheint vor einer guten Saison zu stehen, denn auch beim Bad Staffelsteiner Silvesterlauf lief sie über 10 Kilometer Bestzeit. Christine Schrenker die, wie auch Sophia Franz, eine Woche zuvor mit Erfolg die Oberfränkische Crossmeisterschaft meisterten, lief in Bad Füssing Marathon. Als W55-Athletin hat sie die Startberechtigung bei einer Aktion gewonnen. Mit ansprechenden 3:49:30 Stunden durfte sie sich über Platz zwei in der W55 und Gesamtplatz:14. freuen. Die Marathonläufer hatten mit Windböen und Regen zu kämpfen, was das Laufen enorm erschwerte. Die Halbmarathon-und 10 Kilometerläufer, die zuvor starteten, hatten dagegen gute Wettkampfbedingungen, umso erstaunlicher die Leistung von Christine Schrenker. Marion Fischer und Kurt Herbicht, das Trainerpaar von Sophia Franz, liefen die zehn Kilometer. Kurt Herbicht, der überragende Mittel-und Langstreckler Oberfrankens aller Zeiten, zeigte in Bad Füssing auch jetzt noch eine starke Leistung. Mit 44:26 Minuten wurde er in der M70 Dritter und ließ dabei rund 350-, zum Teil wesentlich jüngere Läufer, hinter sich. Seine Lebensgefährtin Marion Fischer wird in der W55 unter 34 Teilnehmerinnen zehnte mit 57:04 Minuten.

Bericht von Uli Zetzmann

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *