Noah Möller startet beim Abendsportfest in Chemnitz

 

Noah Möller vom TSV 1860 Staffelstein nahm beim Abendsportfest teil, das der LV90 Erzgebirge gemeinsam mit der SG Adelsberg in der Leichtathletik-Halle des Chemnitzer Sportforums organisierte.

290 Nachwuchssportler aus ganz Sachsen und Bayern waren der Einladung gefolgt und packten die Gelegenheit, noch ein letztes Mal unterm Hallendach zu glänzen, beim Schopf. Dass trotzdem nicht alles auf Anhieb klappen kann, war auch beim Ablauf des Wettkampfes zu erkennen. So kam es bei den Lauf-Wettbewerben zu einigen Verzögerungen im Zeitplan.

Noah Möller startete über 800m, schon die Teilnehmerliste lies ein spannendes Rennen erwarten, da mit Noah der zweitschnellste Läufer und mit Lennox Gyulai (SG Lok. Hainsberg) der aktuell schnellste Läufer Deutschlands in der Altersklasse der 11-jährigen gemeldet waren.

Vom Start weg übernahmen die Favoriten Noah Möller und Lennox Gyulai die Spitze und eilten dem Feld weit voraus. Es mussten vier Runden auf der 200m  Bahn absolviert werden. Sie liefen zusammen, nah beieinander und der Abstand zu den anderen Kontrahenten wurde größer und größer. Kurz vor Zielende überrundeten die beiden sogar noch manch anderen Läufer.

So kam es auch, dass das Rennen im Schlussspurt entschieden wurde und Noah einen Wimpernschlag nach seinem Gegner durchs Ziel lief mit einer ausgezeichneten Zeit von 2:28,10 Min. Über diese neue Bestzeit, welche natürlich weiterhin Platz 2 in der deutschen Bestenliste der aktuellen Hallensaison bedeutete, freute sich Noah gemeinsam mit seinem mitgereisten Trainer Jan Wagner sehr und fuhr mit Stolz über seine Leistung nach Hause.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *