Noah läuft zweitschnellste 800m Zeit der AK11 in ganz Deutschland

Das 17. MITGAS Schüler-Hallensportfest verzeichnete sehr hohe Teilnehmerzahlen: 2019 haben sich rund 1.200 Leichtathleten aus zwölf Bundesländern und 126 Sportvereinen angemeldet – rund 350 Sportler mehr als im vergangenen Jahr.
Damit ist das Sport-Event die mittlerweile größte Leichtathletikveranstaltung in Mitteldeutschland, an der auch internationale Sportler aus der Tschechischen Republik, der Ukraine und Russland teilnahmen.

Los ging es am Samstag, dem 9. Februar 2019, um 9 Uhr in der Arena Leipzig mit dem Startschuss für den ersten Lauf. In diesem Jahr gab es 125 verschiedene Wettkampfdisziplinen für 22 Altersklassen.
„Das MITGAS-Schüler-Hallensportfest überzeugte durch seine packende Wettkampfatmosphäre in der Arena Leipzig und durch Spitzenleistungen der jungen Sportler.

Mit dabei war auch Noah Möller vom TSV 1860 Staffelstein, der Nachwuchsläufer ging über 800m an den Start. Die Verzögerungen im Zeitplan ließen die Aufregung weiter ansteigen.

Beim Start kam Noah nicht optimal weg und übernahm dann nach etwa 100m die Gesamtführung, welche er kontinuierlich ausbaute.
In der letzten Runde versuchte der später zweitplatzierte Josiah Reiter von LAC Erdgas Chemnitz nochmal anzugreifen. Noah hatte jedoch die besseren Reserven und ließ seinem Kontrahenten keine Chance und gewann das Rennen mit einer super Zeit von 2:33,14.

Mit dieser Zeit ist Noah in der aktuellen Wintersaison in seiner Altersklasse der zweitschnellste Läufer in ganz Deutschland.

Noha Möller

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *