Fiona bei Nordbayerischen Meisterschaft auf dem Podest

Am 20.01. fand in Fürth die Nordbayer. Hallenmeisterschaft statt. Drei Athleten stellten sich der Herausforderung bei großen Teilnehmerfeldern bis zu 40 Schülern pro Altersklasse zu starten.

Fiona Hoffmann und Anna Brückner gingen über 60m an den Start, bei vier Vorläufen wurden die acht schnellsten Mädchen fürs Finale gesucht. Fiona schaffte es mit einer neuen Bestzeit ins Finale und erreichte überraschend den dritten Platz in einer von 8,76 sec.  Anna erlief sich im Vorlauf eine Bestzeit von 9,21 sec.  Auch über 800m war Anna am Start, mit einer Zeit von 2.54 min konnte sie ihre Zeit um 12 sec. verbessern.

Hannes Jäger war mit seiner Zeit über 800m nicht ganz zufrieden, konnte aber an seine Leistung vom Vorjahr anknüpfen.

Schülerhallensportfest in Erfurt: Dort waren die Zwillinge Leni und Luca Rose über 50m am Start. Bei einer starken Konkurrenz von 40 Teilnehmern bestritten beide einen klasse Wettkampf. Luca qualifizierte sich mit neuer Bestzeit in 7.76 sec fürs Finale und erstritt sich mit 7,8 sec im Endlauf Platz vier. Leni lief im Vorlauf 7,84 sec und kam mit dieser schnellen Zeit ins Finale. Im Endlauf konnte sie sich nochmal steigern und erreichte Platz vier. Damit pulverisierte sie ihre Zeit des Vorjahrs.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *