Sophia siegte beim Laufevent in Bad Füssing

Sophia Franz, eine erfolgreiche und zuverlässige Mittel-und Langstreckenläuferin des TSV Staffelstein, verzeichnete beim Johannes Therme Marathon in Bad Füssing einen guten Saisoneinstand. Sie ging über die Halbmarathondistanz an den Start und zeigte dabei ein starkes Rennen,  erzielte mit 1:27:35 Stunden eine neue persönliche Bestzeit und wurde im stark besetzten Starterfeld  Gesamtzweite und Siegerin der W20. Sie musste sich nur Elvira Flurschütz vom SC Kemmern geschlagen geben, die seit dem Vorjahr den oberfränkischen Rekord über die Marathondistanz mit 2:49 Stunden innehält. Die Bedingungen waren alles andere ideal. Schneematsch, leichter Schneefall, Wind, stellenweise rutschig und glatt. Trotz allem konnte Sophia Franz eine neue Bestzeit laufen. „Ich bin nach den Umständen entsprechend zufrieden, ich hatte mir aber mehr erhofft. Die ungemein schwierigen Witterungsbedingungen ließen leider nicht mehr zu. Es war ein sehr hartes Rennen“, so Sophia Franz nach dem Rennen. Noch dabei Michael Kroll vom Sportstudio Highlight Lichtenfels, der nach 2:00:24 Stunden das Ziel erreichte.

Bericht von Uli Zetzmann

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *