Klassensiege für TSVler in Coburg und Sonnefeld

Am 1.7.18 fand in Coburg der 38. Vestelauf statt. Bei strahlenden Sonnenschein gingen am frühen Vormittag zahlreiche Athleten des TSV an den Start.

Den Schülerlauf dominierte Noah Möller klar mit 5:43 min in der MU12. kurz dahinter kam Luca Rose mit 6:04 min ins Ziel und belegte Platz 3.

Im gleichen Lauf gingen auch die Mädchen an den Start. Leni Rose belegte Platz 4, gefolgt von Leni Meyer die Platz 6 in der WU12 erreichte.

Die zwei Jüngsten Lena Kurpanik und Lena Zillig lieferten sich einen harten Zweikampf. Lena K. entschied das Duell mit 7:26min für sich und belegte Platz 4. Lena Z. kam nur 5 Sekunden später ins Ziel und belegte Platz6.

Immer besser in Form kommt unser Jugendlicher Michael Köhnlein er siegte klar mit einer super Zeit von 40:15 min.

Alfons Meixner siegte in der M60, und Petra Kurpanik belegte Platz 2 in der W40.

 

Am 8.7.18 gingen in Sonnefeld 10 Mädchen und Jungs von uns an den Start.

Die Kleinsten liefen ca. 200 m, Florentine Kurpanik, Anni Zillig und Nele Möller die ihren ersten Lauf absolvierte. Alle Drei erreichten das Ziel und freuten sich über Medaillen und Geschenke.

Noah und Luca kämpften beide wieder um den Sieg, den Noah mit nur 4 Sekunden Vorsprung für sich entschied.

Leni Rose kam als 5. bei den Mädchen ins Ziel. Lena Kurpanik erkämpfte sich Platz 2, kurz vor Lena Zillig Platz 3.

Anna Brückner lief trotz großer Konkurrenz auf Platz 3 in der WU14, ihr Bruder Elias kam auf Platz 6.

Michael Köhnlein war der Sieg bei den Jugendlichen nicht zu nehmen, damit zeigte er erneut seine Klasse. Alfons Meixner siegte in der M60.

 

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *