Ironman 70.3 Kraichgau

Kraichgau – Am Sonntag dem 03 Juni fand der Ironman70.3 Kraichgau statt. In einem stark besetzten Feld waren unter anderem auch Profis wie der amtierende Weltmeister auf der Ironman Langdistanz Patrik Lange und der Ex-Weltmeister Jan Frodeno am Start.

 

Ebenfalls waren von den heimischen Vereinen Andreas Hügerich (TS Lichtenfels), Romina Prüher und Christian Gründel (beide TSV 1860 Staffelstein) vertreten. Auf der Ironman70.3 Distanz sind 1.9km Schwimmen, 90km Rad fahren und zuletzt ein Halbmarathon zu absolvieren. Für die über 2000 Triathleten erfolgte der Start im 23,7 Grad warmen Hardtsee bei Bad Schönborn in Form eines „Rolling Start“.

Bei dieser Art des Starts werden die Athleten in Sekundenabständen zu kleinen Gruppen ins Wasser geschickt. Diese Variante erhöht beim Schwimmen die Sicherheit, da sich das Feld beim Schwimmen auseinanderzieht und es nicht, wie beim Massenstart, zu einen „Hauen“ und „Klopfen“ im Wasser kommt. Ebenfalls wird die Zeit für jeden Athleten individuell gemessen, nachdem der Athlet die Startlinie beim Einlaufen ins Wasser überquert hat. Je nach geplanten Schwimmzeiten, hatten sich die Athleten den geplanten Schwimmzeiten einzuordnen.

 

Prüher schwamm im vorderen Feld mit und stieg nach 33:11 Minuten aus dem Wasser. Hügerich und Gründel wechselten aufgrund ihrer Schwimm- und Startzeiten später auf das Rad. Auf der 90km profilierten Radstrecke mussten 860hm bewältigt werden, die zum Teil mit steilen Anstiegen gespickt war. Hierbei konnte Gründel seine Stärke auf dem Rad ausspielen und wechselte nach einer Rad Zeit von 2:30:22 Stunden zum Laufen. Hügerich konnte ebenfalls auf dem Rad Plätze gut machen und fuhr mit 2:48:54 Stunden einen soliden Radsplit. Romina Prüher bewältigte die Radstrecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 28km/h was eine Zeit von 3:12:04 Stunden entspricht.

 

Der anschließende Halbmarathon über drei hügelige Runden verlief durch das Zentrum von Bad Schönborn. Hier machte die Mittagshitze den Athleten schwer zu schaffen. Der Staffelsteiner Christian Gründel finished den anschließenden Halbmarathon in 1:26:34 Stunden und konnte sich den 10. Platz in seiner Altersklasse sichern. Mit 4:39:05 Stunden belegte er im Gesamteinlauf der Männer Platz 87 von 1774 Finishern. Prüher, die ihre erste Mitteldistanz bestritt, kam mit einer Gesamtzeit von 6:05:21 ins Ziel, was den 26. Platz in ihrer Altersklasse bedeutete. Hügerich, der den Halbmarathon in 1:37:53 beendete, konnte seine Gesamtzeit vom Vorjahr auf 5:13:27 Stunden verbessern.

Für Andreas Hügerich, der am 1. Juli bei der Challenge Roth seine erste Triathlon Volldistanz antritt, war es ein gelungener Formtest, mit dem er positiv in seiner finalen Trainingsvorbeitung für Roth starten kann.

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *